Tagesgang des Windes

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass es tagsüber etwas windiger ist als nachts? Und dass bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang meist Windstille herrscht? Die Sonne heizt tagsüber das Land auf, was die Luft an den Hängen der Insel aufsteigen lässt, dadurch ist es im Schnitt tagsüber windiger als nachts.

Ich habe einmal die Winddaten der Station in Puntagorda für 2 Jahre gemittelt, und zwar getrennt für Wintermonate (blaue Farben) und die Sommermonate (rote Farben). Die Zeit ist in UTC (Weltzeit) angegeben, die Windstärke in Meter pro Sekunde (m/s). 1 m/s = 3,6 km/h.

Sie können schön sehen, dass es gegen 15 Uhr UTC (Winterzeit: 15 Uhr, Sommerzeit: 16 Uhr) am windigsten ist, und das es nach Sonnenaufgang am ruhigsten ist (im Winter ist der Sonnenaufgang später als im Sommer).

Wie erwartet sind die Sommermonate windärmer als die Wintermonate.

Wind

Durchschnittliche Windgeschwindigkeit in m/s in Abhängigkeit von der Uhrzeit in Puntagorda, 2012-2014. Bild: Stefan Scheller

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

w

Conectando a %s