Und jetzt sind’s schon zwei

Seit heute gleitet schon die zweite Super Soco TC lautlos über unsere schöne grüne Insel. Das Besondere dabei: Es ist kein Import, sondern wir haben sie direkt beim Motorradhändler MotoMar in Los Llanos – Triana gekauft. Hier auf La Palma ist sie zwar ein wenig teurer als in Hamburg (200 € mehr), aber es entfällt der Transport, so dass es nun günstiger ist, direkt vor Ort zu kaufen. Und natürlich haben wir ab sofort auch den offiziellen Service der Marke hier.

Vielen Dank an das Team von MotoMar, dass Ihr das Unmögliche möglich gemacht habt, Ihr seid Pioniere! Sowas gibt es weder auf Tenerife, noch auf Gran Canaria. In La Palma schon!

IMG_20181114_131744258
MotoMar übergibt feierlich das erste Elektromoped mit Spanischem Kennzeichen in La Palma.

Wenn Spanien nur nicht von dieser bösartigen, malignen Bürokratie heimgesucht wäre, unter denen zuallererst die einfachen Spanier hier leiden! Es ist unglaublich schwierig, so ein Moped zuzulassen, und quasi unmöglich dafür eine Versicherung zu finden. Wir bedanken uns bei der Helvetia España, die die Super Soco versichert hat – Mapfre, Mutua, Verti, und alle anderen waren dazu nicht in der Lage oder haben Mondpreise aufgerufen. Peinlich. Elektromobilität kann nur gelingen, wenn das Umfeld stimmt – z.B. wenn Versicherungen attraktive Angebote machen.

Immerhin: E-Mopeds profitieren vom vergünstigten Mehrwertsteuersatz (IGIC) von 3% (Spareffekt ca. 120 €), der irgendwann (eher später als früher) auf 0% gesenkt werden soll (weitere 90 € Spareffekt). Und es fällt keine Zulassungssteuer an (wie auch für alle anderen Ciclomotores). Dazu möchte ich aber ganz klar anmerken: Die IGIC ist eine Seuche, ein Krebsgeschwür, das keinesfalls dazu führt dass Waren auf den Kanarischen Inseln günstiger sind als im Resteuropa. Sie schränkt den Warenaustausch auf empfindliche Weise ein und verteuert die Versandkosten. Während der Versand von Waren aus Europa auf die Azoren oder Madeira zu den ganz normalen Tarifen und ganz normalen Steuersätzen erfolgt, sind die Kanarischen Inseln wie abgeschottet. Durch die Sonderbehandlung fallen nämlich Zollabwicklungskosten an, und zwar in ganz erklecklicher Höhe, die die IGIC mehr als überkompensieren und unendlich komplexe bürokratische Hürden schaffen, die nur von Spezialisten zu meistern sind. Für unsere aus Hamburg importierte Super Soco beliefen sich die Versand- und Zollkosten allein auf 764 €. Dem gegenüber steht nur 721 € an Einsparung der Mehrwertsteuer gegenüber.

IMG_20181114_135508180
Das ist doch eine Freude fürs Auge: Kanarische Eingangstür in Los Llanos de Aridane mit einer Super Soco TC. Und auch eine Freude fürs Portemonnaie: Das E-Moped spart uns jeden Tag etwa 10 € an Treibstoff. Jeden Tag! Und verbraucht 30x weniger Energie als ein Auto* und 10x weniger als ein Benzin-Moped**. Und ist: Leise! (*15x weniger Primärenergie im Dieselkraftwerk / ** 5x weniger Primärenergie im Dieselkraftwerk)

 

 

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s